Archiv


2010 bis 2020 waren unsere Teams in einer Rettungshundestaffel als Einsatzleiter, Rettungshundeführer oder Einsatzhelfer an über 100 Einsätzen beteiligt:


2020: Teilnahme an 10 Einsätzen für Flächensuche und Trümmersuche


Zwei unserer Teams waren zu einem Trümmer-Einsatz alarmiert:

Ein Hallendach war eingestürzt und es wurde befürchtet, dass sich noch eine Person darunter befinden könnte. Zwei unserer Rettungshunde zeigten an, dass sich keine Person unter den Trümmern befand.


Auf Einladung des Bochumer Polizeipräsidenten Jörg Lukat waren Susann und Melina zu einer Gesprächsrunde mit den Einsatzkräften des Einsatzes vom 20. Februar 2020 im Polizeipräsidium um diesen nicht alltäglichen Einsatz Revue passieren zu lassen. Ein Einsatz, der zeigt wie erfolgreich die verschiedenen Organisationen aus Polizei, Feuerwehr mit Höhenrettern, Bunkerverein und Rettungshundestaffeln zusammengearbeitet hatten. Den Teams von Bunkerverein, Polizei und Rettungshundestaffel, welche die Frau in einem unterirdischen Gang gefunden und betreut haben, dankte der Polizeipräsident Jörg Lukat besonders. Und auch Rettungshund Kira kam nicht zu kurz.

Einsatz: Eine 45jährige Frau wurde seit dem Vortag vermisst. Sowohl ein Mantrailer, als auch die Angaben des Sohnes, verwiesen auf den Westpark als vermuteten Aufenthaltsort. Drei Teams von unserer Rettungshundestaffel waren an der Suche beteiligt und Kira konnte die Vermisste orten. Ein glückliches Zusammentreffen von richtigen Informationen und der erfolgreichen Zusammenarbeit aller Rettungsorganisationen (BRH Wesel, Polizei, Bunkerverein und Feuerwehr) ist es zu verdanken, dass die Frau rechtzeitig gefunden und in ein Krankenhaus gebracht werden konnte.



2019


Teilnahme an 20 Einsätzen für Flächensuche, Wassrortung und Trümmersuche

Trümmereinsatz in Bochum: Mehrere Mitglieder unserer Rettungshundestaffel waren an der Suche nach evtl. vermissten Personen unter den Trümmern eines denkmalgeschützten Hauses. Es konnte bestätigt werden, dass

Durch mehrere Hunde konnte ausgeschlossen werden, dass sich Personen darunter befinden.

Trümmereinsatz in Bochum: Mehrere Mitglieder unserer Rettungshundestaffel waren an der Suche nach evtl. vermissten Personen unter den Trümmern nach dem Einsturz einer Wand bei Abrissarbeiten am Opelwerk beteiligt. Zwei Tote konnten geborgen werden. Weitere Personen befanden sich zum Glück nicht mehr unter den Trümmern.

Training der Gebäudesuche auf einem Abrissgrundstück der Firma VivaWest. Ganz herzlichen Dank für diese Trainingsmöglichkeit und die Fotos.


Teilnahme von 2 Teams an der Abschlussübung bei der Löschgruppe Hennen.


Teilnahme von mehreren Teams am Training der IRO auf dem Trümmergelände der Feuerwehr in der Nähe von Paris.


Teilnahme am Sicherheitstag 2019 der Stadt Bochum


150 Jahre Wattenscheid - Tag der offenen Tür der Feuerwehr Bochum: Am Modul Trümmer stellten unsere Teams mit den Hunden Kira und Anton die Arbeit der Rettungshunde vor.

Teilnahme unserer Teams am Feuerwehrfest Gelsenkirchen


Teilnahme an der Gemeinschaftsübung an der Maria-Sibylla-Merian Gesamtschule mit der Freiwilligen Feuerwehr Höntrop



2018


Teilnahme an 24 Einsätzen für Flächensuche, Wassrortung und Trümmersuche


Vom 18.-23.9.2018 hat die 24. Internationale Weltmeisterschaft für Rettungshunde in Ljubljana stattgefunden. Aus unserer Staffel hat die Hundeführerin Susann mit Kira und Teamführerin Melina an der Trümmerprüfung mit Erfolg teilgenommen.


Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft für Rettungshunde mit einem 9. Platz in der Trümmersuche von Susann mit Kira.

Gefunden und gerettet: Es wurde ein alter Herr aus einem Altenheim vermisst. Verstärkt durch die Rettungshundestaffeln des BRH aus Wesel und Emscher-Lippe konnte ein großes Suchgebiet abgesucht werden und am Ende konnte der alte Herr aufgefunden werden und nach Erstversorgung durch die Rettungshundeteams an die Rettungskräfte übergeben werden. Teilnahme von Team Susann und Kira.

Gefunden aber leider zu spät: Ein Mann wurde vermisst, sein Auto in Hattingen gefunden. Er konnte nach kurzer Suchzeit leider nur tot von einem Rettungshundeteam aufgefunden werden. Teilnahme von Team Susann und Kira.

Ein Team des WDR begleitet Kira mit ihrer Hundeführerin beim Training der Gebäudesuche in einem Bunker. In der Lokalzeit Ruhr wurde am 26.1. der "Bunkerschnüffler" gesendet. Danke an Frank und sein Team für die schöne Reportage.


2017


Teilnahme an 12 Einsätzen für Flächensuche und Trümmersuche


Zwei unserer Teams nahmen am internationalen Trümmertraining in Tinglev (Dänemark) teil.


Teilnahme von 3 Teams an der Großübung in Münster-Handorf mit dem THW Wanne-Eickel, Feuerwehr Röhlinghausen und ASB Katastrophenschutz Herne.


Alarmierung von Susann mit Kira und Melina mit Anton zum Trümmer-Einsatz nach einem Arbeitsunfall auf der Baustelle der FH Bochum. Es konnte ausgeschlossen werden, dass sich unter den Trümmern noch Personen befinden.


2016

Teilnahme an 8 Einsätzen für Flächensuche und Wasserortung


2015

Teilnahme an 10 Einsätzen für Flächensuche und Wasserortung


2012 Teilnahme am Helikopterlehrgang